Die besten 4 Apps für die tägliche Gesundheit

Wir alle kennen das Problem nur zu gut: Es gab mal wieder eine stressige Woche auf der Arbeit, zuhause ist das Kind krank und auch sonst bleibt nicht mehr viel Zeit, seinen liebsten Hobbies nachzugehen. Wer denkt dann schon noch allzu sehr an die eigene Gesundheit? Nun, zumindest ein bisschen sollte es jeder tun, denn mittlerweile existieren unzählige Apps, die einem den Großteil der Arbeit abnehmen, sodass man lediglich zehn Minuten oder weniger am Tag investieren muss. Wir erklären, wie es geht.

1. 7-Minuten-Training

Sieben Minuten am Tag und mehr nicht wird von dieser App verlangt, um einen fit zu machen. Sie wird mittlerweile von über 3 Millionen Nutzern verwendet und soll dafür sorgen, das Gewicht zu reduzieren  sowie die Herz-Kreislauf-Funktion zu verbessern. Das Training basiert auf dem sogenannten HICT-System, welche bei Experten als besonders effektiv angesehen wird. Der Vorteil ist, dass keinerlei zusätzliches Equipment benötigt wird, um das Programm erfolgreich durchzuziehen. Besonders an stressigen und komplizierten Tagen kommt dies der App zugute. Insgesamt werden 12 Übungen trainiert, die jeweils 30 Sekunden durchgeführt werden, bevor eine 10-sekündige Pause folgt. Benötigt wird ein Stuhl und eine Wand, also selbst während der Arbeitspause ist die Umsetzung theoretisch möglich.

2. Wasser trinken Erinnerung

Wenn man sich auf andere Dinge konzentriert, kann man schon mal das Wasser trinken vergessen. Damit dies nicht mehr passiert, gibt es die gleichnamige App dazu: Wasser trinken Erinnerung. In 33 Ländern der Welt steht sie an Nummer 1 der Gesundheitsprodukte, demnach muss sie etwas Sinnvolles beinhalten. Genauso ist es dann auch. Eingegeben wird lediglich das Körpergewicht und zusätzlich kann man die App für regelmäßige Zeiten abschalten, etwa Schlaf oder Abendessen. Trinkt man ein Glas Wasser, fügt man die entsprechende Menge einfach der App hinzu. Demzufolge sinkt die Gesamtmenge pro Tag, die noch einzunehmen ist und an die man von der App erinnert wird. Zusätzlich gibt es weitere Tipps zu gesundem Trinkverhalten und grafisch aufbereitete Statistiken der persönlichen Daten.

3. Herzfrequenz Plus

Zu jedem möglichen Zeitpunkt lässt einen die App Herzfrequenz Plus die eigene Herzfrequenz überprüfen, egal ob nach dem Sport oder im Büro. Wie funktioniert das Ganze? Die Smartphone- oder Tablet-Kamera macht mit Blitz ein Foto des Blutflusses im Finger. Da die App auch Android Wear unterstützt, lässt sich ebenso der Sensor in der Smartwatch für die Messung des Pulses nutzen. Alle Statistiken werden für spätere Ansicht gespeichert und lassen sich sogar als CSV-Datei herunterladen.

4. Schlaf-Rechner

Nicht nur zum Trinken, Training und der Herzfrequenz gibt es ausreichend Apps. Da auch dem Schlaf endlich immer mehr (berechtigte) Bedeutung zukommt, sind auch die Zusatzprodukte dabei. Die App berechnet anhand einiger Daten genau, wann man aufwachen bzw. schlafen gehen sollte, um ein Aufwachen zwischen Schlafzyklen möglich zu machen. Das ist insofern nützlich, als dass man sich dadurch während des Tages wacher fühlt anstatt aus dem Tiefschlaf gerissen zu werden. Mit berücksichtigt werden dabei Details wie gewöhnlich benötigte Einschlafzeit und viele verschiedene Designs und Optionen wie Sprachenauswahl machen die App auch angenehm für das Auge.

/ Das könnte Sie noch interessieren:

Folgen Sie uns

Alle Rechte vorbehalten © Marktplatz Mittelstand GmbH & Co. KG 1996-2018